KANU WANDERN
Wildnisparadies Rendalen

Eine Kanureise ins Wildnisparadies Rendalen mit Zelt, Angel und Lagerfeuer. Dazu Tageswanderungen in unberührter Berglandschaft. Kanu Wandern ist Wildnisleben pur, das wir ausgiebig und in aller Ruhe genießen.

Ein Wildnisparadies

Im Herzen von Skandinavien liegen Norwegens ‘große Seen’, eingebettet in die weite Berg- und Waldlandschaft der Femundsmarka. Die Kanureise führt uns an den Sølensjøen, den entlegensten See der Seenplatte, der von einem mächtigen Bergmassiv überragt wird. Berg und See, das rauhe, aber trockene Klima und der karge Boden haben eine einzigartige Landschaft erschaffen, die wegen ihrer besonderen Ausprägung und ihrer vielfältigen Flora und Fauna unter Natur- und Landschaftsschutz steht. Diese Naturperle wollen wir zu Wasser und auch zu Fuß erkunden.

Kanureise in der Femundsmarka (Bild)

Kanu Wandern

Wir setzen unsere Kanus in den Fluß Sølna ein, der uns in den Sølensjøen trägt. Eventuell begegnen wir Bibern, die am Fluss leben, oder wir beobachten Elche, die auf den ufernahen Mooren äsen. Seeschwalben kreisen über unseren Köpfen und stoßen auf der Jagd nach Fischen hinab in den See. Wir genießen das Naturerlebnis und gleiten ruhig in den Sølensjøen hinein.

Kanutour: Naturerlebnis (Bild)

Auf der Kanutour lassen wir uns von den Naturkräften Wind, Wetter und Wellen leiten. Landzungen und Inseln, die oft mit wettergegerbten, alten Kiefern bewachsen sind, erkunden wir in aller Ruhe. In Mußestunden bieten wir spezielle Übungen an, die uns helfen, die eindrückliche Wildniserfahrung zu vertiefen. Mit Leichtigkeit finden wir Sandstrände in geschützten Buchten, oder heidebedeckte Anhöhen mit Ausblick über den See, wo wir für eine Nacht lagern. Gelegentlich bleiben wir zwei Nächte am gleichen Platz, um noch besser mit der Landschaft bekannt zu werden.

Kanu Wandern: Wildnisleben – Wildniserfahrung (Bild)

Der Berg Rendals Sølen lockt mit grandioser Aussicht und einer Felsenkathedrale, einem Talkessel, an den viele hundert Meter hohe Felswände dicht herandrängen. Die Tageswanderung hinauf führt erst durch lichte Kiefern- und Birkenwälder, dann durch das offene Hochland, das die Norweger ‘vidda’, also schlicht ‘die Weite’ nennen. Hier kreuzen vielleicht Rentiere unseren Pfad oder es kreisen Steinadler hoch am Himmel.

Tageswanderung im Wildnisparadies Rendalen (Bild)

Auch auf das Leben unter Wasser dürfen wir gespannt sein. Der Sølensjøen ist legendär für seinen Fischreichtum: Schwärme von Renken halten sich im Freiwasser, Barsch und Äsche in den Uferzonen, Hechte liegen im Schatten großer Steine auf der Lauer. Wir werden Angeln dabei haben und mit etwas Glück unser Menü ergänzen können.

Unsere abendlichen Mahlzeiten kochen wir gemeinsam am Lagerfeuer. Wen die hellen Abende nicht nochmals auf den See hinauslocken, kann hier die Erlebnisse des Tages ausklingen lassen.

Kanu-Wandern: Erfolg beim Angeln – Fisch am Lagerfeuer (Bild)

Programm

Das elftägige Kanu Wandern beginnt am Bahnhof Hanestad, eine gut drei-stündige Zugfahrt nördlich von Oslo. Ein Fahrtransfer bringt uns auf Schotterpisten über die Hochebene, bis wir das Tal der Sølna erreichen. An deren Ufer schlagen wir unser erstes Lager auf. Am Morgen darauf gibt es eine Einführung ins Kanupaddeln, und schon brechen wir zu unserem Abenteuer auf. In mehreren Kanuetappen machen wir uns mit Sølna, Sølensjøen und angrenzenden Wassern vertraut. Einige Tageswanderungen in den umliegenden Wäldern und Bergen, sowie Angelmöglichkeiten runden die Reise ab. Schließlich kehren wir zum Ausgangspunkt unserer Tour zurück, wo wir eine letzte gemeinsame Nacht am Ufer der Sølna verbringen. Am Abreisetag bringt uns ein Transfer zurück zum Bahnhof Hanestad.

Kanu-Wandern: Auf ins Abenteuer! (Bild)

  • Leistungen

    • Gruppe mit max. 12 Teilnehmern
    • Erfahrene und ortskundige Leitung durch Thoralf Rumswinkel
    • Programm wie beschrieben
    • Einführung ins Kanupaddeln
    • 10 Nächte im eigenen Zelt (Tarp mit Moskitonetz kann geliehen werden.)
    • Fahrtransfer vom/zum Bahnhof, je ca. 1 Stunde Fahrzeit
    • Zweier-Kanus, Paddel, Schwimmwesten (Mitbringen eigener Kanus möglich.)
    • Gemeinschaftliches Angelset und Fischlizenz (Mitbringen eigener Sets möglich.)
    • Ein Teil des Proviants
    • Gruppenausrüstung für’s Camp
    • Erste-Hilfe-, Sicherheitsausrüstung

    Zusatzleistungen

    • Leihtarp
      Wer kein eigenes Zelt mitbringen möchte und lieber im Freien schläft, kann ein Tarp mit Moskitonetz als Wetterschutz ausleihen (20,- €).
    • Angel-Lizenz
      Bringst du ein eigenes Angelset mit, besorge ich gerne die erforderliche Angel-Lizenz. Kostenbeteiligung nach Absprache.
  • Reiseprofil

    Das Kanu Wandern eignet sich für Anfänger und erfahrene Paddler, sowie für begleitete Kinder und Jugendliche ab ca. 10 Jahren. Alle Teilnehmer müssen schwimmen können. Für die Wanderungen im teils weglosen Gelände ist ein Mindestmaß an Trittsicherheit erforderlich.

    • 6 Kanuetappen von 3-5 Stunden Dauer auf ruhig fließenden Flüßen bzw. auf Seen.
    • 3 Tageswanderungen nach Absprache, z.B. dreistündige Waldtour, mittlere Bergtour (500 m Höhenunterschied), anspruchsvolle Bergtour (bis 1.000 Hm).

    Änderungen vorbehalten.

    Termine

    • 8. – 18. Juli 2019
    • 29. Juli – 8. August 2019

     
    Veranstalter bei diesen Terminen: Wildniswandern

    Preis

    • 795,- €

    Jetzt buchen

Lies mehr über:

Hast du Fragen? Nimm gern Kontakt auf: